Porzellan
Kaffetassen ... Häferl

 

^^YIPPIEE YIPPIEEE YEAH YEAH^^

... freue mich wie ein kleines Kind zu Weihnachten =D ... meine aller aller aaaalllererste ´Patrick Bartsch Häferlkollektion´ ist eingetroffen! :) <3 gibt auch nur drei Stück von jedem Häferl* :* <3

I´m in love* <3

 

CSD-Pix

 

 

Fotoshooting mit Mona Lisa von Allenstein im August 2018
filed under fotoshootings

 

Danke sehr Mona Lisa von Allenstein! <3

Eines meiner geplanten Großprojekte für 2019 wird ein Katalog mit Gemälden sein. Dazu habe ich beschlossen nach vielen Jahren wieder Portraits zu fotografieren. (Vielleicht kennt noch jemand meine Fotoportraits von Rosa von Praunheim und vielen anderen.)

Menschen welche mich auf besondere Art begleiten, motivieren und inspirieren möchte ich sehr gerne Teil dieses Gemäldekataloges sein lassen.

Ich freue mich sehr, daß die wunderbare Mona Lisa von Allenstein den Anfang für diese neue Portraitserie macht* Danke sehr! <3

 

 

Pferderennbahn Hoppegarten ... August 2018
filed under hoppegarten


Mein neues Interesse gilt Rennpferden! <3

 

 

cars in front of my balcony 2018
filed under mix

 

I love those glamorous fabulous cars in front of my balcony <3

 

 

some postings which I created on facebook 22nd august - 31st august 2018
filed under mix


stories mix posted on facebook

22nd aug: Patrick Bartsch´s Innere Monologe:

^^Jetzt bin ich dran!^^

Wie groß der Druck auf 14 bis 19jährige Kinder ist, welche sechs Tage und Nächte pro Woche in einem Eliteschulinternat leben … dies können sich vermutlich nur Menschen vorstellen, welche dies selbst durchlebt haben.
Einer meiner Klassenkollegen hat sich im Alter von 23 Jahren das Leben genommen, weil er mit seinem Restaurant in Konkurs gegangen war. <= Der Druck zu Schulzeiten und in den Jahren danach ist immens groß! Es geht darum in allem: BESSER ZU SEIN ALS DER/DIE ANDEREN! <= Dieser Fakt war in meiner Klasse besonders stark ausgeprägt! Von Anfangs 35 Schülern/innen schafften es gerade mal 13 Schüler/innen die fünf Internatsschuljahre in einem Durchgang zu schaffen. Ich war einer davon … aber dennoch war ich immer irgendwie ´anders´ als die anderen in meiner Klasse. Dem alltäglichen Konkurrenzkampf meiner Klassenkollegen/innen wollte ich mich nicht unterwerfen und somit fand ich meine Freizeitfreunde/innen meist in anderen Schulklassen … ein/zwei Jahrgänge höher und tiefer.

Diese fünf Jahre haben ein Wirtschafts- und Geschäftsmannwissen in mein Gehirn hineinbetoniert … wie dies wohl der Zweck eines solchen Internats ist. Es geht darum im Erwachsenenleben Führungspostitionen in der Wirtschaft einzunehmen: Firmen zu gründen, Firmen zu retten, Firmen zu maximalem Erfolg zu führen, Konzepte schreiben, Reden halten, usw. usw. usw.
Von Natur aus bin ich kein Geschäftsmann! Aber jetzt habe ich nunmal all dieses Wissen in mir drin! Habe mich Jahre lang gewehrt dieses Wissen bewußt anzuwenden … da mit dieser Wissensanwendung eine enorme Verantwortung miteinhergeht … und ich weigerte mich ganz einfach diese Verantwortung auf mich zu nehmen! Viel zu sehr war ich an den Schönen, Lustigen und im Grunde genommen ´sorglosen´ Dingen im Leben interessiert!

Viele meiner Schulkollegen/innen können in ihrem jungen Alter bereits große Erfolge verbuchen: Hoteldirektor, Harley Davidson Vertretung, Übernahme der elterlichen Firmen, … im Grunde genommen auf der ganzen Welt in Führungspositionen von größeren und kleineren Firmen, präsent. <= so wie es von der Schulausbildung vorgesehen ist!

und Jetzt bin ich dran!

Ich bin der Meinung daß die Kunstwelt in Berlin jemanden wie mich braucht: Jemanden welcher vom Herzen her Vollblutkünstler ist und vom Kopf her Wirtschaftsprofi!

Dies alles bedeutet vor allem eines für mich: ganz ganz gaaaanz viel Arbeit!
Für andere Firmen war ich nie bereit mein Wissen im Kopf zu verschenken … aber mit meinen Gemälden in Öl auf Leinwand ist dies anders! Jetzt bin bereit … und nach zwei Jahren Nüchternheit im Kopf auch in der Lage … all meine Trümpfe auszuspielen!

<= dieser Text ist in Worte gefasst wie ich diese in einem Gespräch mit einem/r vertrauten Schulkollegen/in verwenden würde. Wohlwissend verstanden zu werden. Aber da ich nun mal regelmäßig meine Gedanken veröffentliche … gibt es auch diesen Text öffentlich …

23rd aug: an meine Kieznachbarn: wegen Bauhaus und so^^*

also im Herbst 2017 stand auf dem Schild noch "wegen Umbau bis Frühjahr 2018 geschlossen". Anfang 2018 haben sie das Schild geändert auf "wegen Umbau bis Herbst 2018 geschlossen". … und heute gehe ich wieder mal vorbei und da steht nun "wegen Umbau bis Ende 2018 geschlossen". <= ich glaube ja ganz stark, dass das nix mehr wird mit unserem Bauhaus hier im Kiez! Da ist irgendwas schiefgelaufen! … dabei war es echt praktisch nen kleinen Bauhaus hier in der Nähe zu haben … :(

23rd aug: ^^ Lebensweisheiten ^^

Einige meiner Lebensweisheiten habe ich hier in Berlin gelehrt bekommen. Der wunderbare Rosa von Praunheim hat so einige sehr wertvolle Gespräche mit mir geführt. Wofür ich ihm ewig dankbar sein werde! <3
Vor einigen Jahren vermittelte er mir, daß jeder Mensch Gutes&Schlechtes in seiner Kindheit, Jugend und Erwachsenenalter erlebt. Es geht lediglich darum es sehen zu wollen! Genau hinzusehen!
Diese Weisheit hat mich in den vergangenen Jahren immer wieder dazu motiviert auf ´Mein Leben´ genauer hinzusehen! Einiges habe ich hier als Posts auf Facebook veröffentlicht. In Worten Szenen aus seinem eigenen Leben zu veröffentlichen lässt einen manchmal nackt fühlen ...

Danke Rosa <3

24th aug: ^^ Kiezklatsch ^^

also das Rätsel um das Nachfolgegeschäft des ehemaligen Lenz, Babylon, LIEBLINGSBAR und KAFFEE ist gelöst: ein Fitnessgeschäft ist jetzt drin! :) <3 … ob es um Fitnessgeräte/zubehör oder ne Art Fitnessstudio geht … habe ich noch nicht herausgefunden* … aaaber für mich steht schon mal fest: meine neuen Nachbarn sehen rischtisch sportlich attraktiv aus* :) :* <3

25th aug: Zwei !!! Fernsehkanäle! und eine!!! Musiksendung! PRO MONAT!!! <= so sah die Realität zu meiner Kindheit aus^^ :)

Meine Güte war ich froh als MTV geboren wurde! :) <3

R.I.P. Dieter Thomas Heck … natürlich habe ich immer EINEN MONAT LANG!!! auf deine nächste Musiksendung gewartet! <3

Danke sehr! <3

25th aug: was die Touristen immer so alles vor meinem Balkon quatschen:

sie feststellend so zu ihm: "hier sind überall Regenbogen!"
er voller Überzeugung zu ihr: "Peace and Happiness!"
sie belehrend zurück: "ne! schwul! oder!?"

hahaha :)

26th aug: jede/r ist herzlichst eingeladen: heute Nachmittag 15 - 19 Uhr bei meinem Offenen Atelier Spätsommerausgabe* ... bin heute gut drauf! :) denke es wird ein schöner Nachmittag* Bis später* freue mich auf euch* :* <3

26th aug: ^^ ausgelöscht ^^

Beinahe jede optische Erinnerung in meiner Wohnung an mein Leben von vor ein paar Jahren ist quasi ausgelöscht!

An einem Tag wie diesem ... an welchem meine Wohnung besonders aufgeräumt ist ... fällt mir dies sehr stark auf: Die braunen Wände sind weg! Der weisse, farbverschmierte Boden ist weg! Beinahe alle Schränke sind weg! ... und erstmals steht ein gewöhnlicher Tisch hier in der Wohnung! ... und das große Graffiti an der Wand kommt im Frühjahr 2019 auch noch weg! Das Graffiti ließ ich lediglich so lange hier, weil es Isa Genzken so gut gefiel als sie bei mir zu Besuch war ...

Früher bin ich in eine andere Stadt gezogen um mein Leben komplett zu ändern … Paris, Wien, Köln, … aber ich konnte doch nicht jetzt auch noch aus Berlin fliehen!

Meine Komplettveränderung mußte diesmal hier passieren! ... ein paar Kleinigkeiten noch ... die Tagesdecke, die Couch, das Graffiti, ... und dann ist mein ´altes´ Leben quasi ausgelöscht!

Ein neues Leben hat sich schon weitgehens in mir breitgemacht ...

<3

meinen Gästen zum heutigen Offenen Atelier wird dies bestimmt auffallen ... :) :* <3

bis gleich*

26th aug: Danke sehr für einen wundervollen Nachmittag mit liebevollen Menschen* <3 und an Mona Lisa von Allenstein ein besonderes Danke! für dieses spontane sensationelle Fotoshooting* <3

27th aug: 15 Jahre Folsom Berlin … mit einem Kommentar dazu von mir auf blu online* <3

27th aug: Ein Teil meines Herzens wird immer der Fetischwelt in Berlin gehören: schön! wild! echt! liebevoll! … und modetechnisch oftmals weit seiner Zeit voraus (Rubberbühnenoutfits für die Shows von Lady Gaga, Scissor Sisters, … wurden in Berlin kreiert).
Einen eigenen Kunststand bei den ersten Folsoms in Berlin gehabt zu haben gehört zu meinen besonderen Highlights^^ Zu dieser Zeit schrieb der regierende Berliner Bürgermeister Klaus Wowereit regelmäßig das Grußwort für das Folsom Event! Es war eine besondere Zeit und Folsom Berlin ist es heute noch! <3

<3 Happy Birthday 15 Jahre Folsom Berlin <3

28th aug: OOOOH ^^ jetzt ist mir gerade eingefallen was mir noch fehlt um noch glücklicher zu sein: WINTERSPECK ^^ =D <= ab heute gibt´s die doppelte Portion Essen! … und extra Butter! Spaghetti Nachschub so und so! einmal die Woche Schweinsbraten (die Originalgewürze aus Bayern habe ich schon hier)! dreifach Sahne in jede Sauce! extra großes Stück Kuchen jeden Nachmittag! und mal schauen was mir sonst noch so einfällt um zuzunehmen! :) :* <3 freue mich schon* :)

28th aug: Die Tarotkartenvorhersage für Steinbock September steht auch schon fest: also wir sollen auf keinen Fall unsere Energie in Arbeit verschleudern, da wir zur Zeit richtig gut drauf sind, sollen wir uns auf unsere zwischenmenschlichen Beziehungen konzentrieren ... da wir jetzt die Möglichkeit haben diese auf eine nächst höhere Ebene zu bringen! <= na, das klingt doch gut! :) :* <3

29th aug: ^^ verflixte Malblockade ^^

okokok … ich geb´s ja zu! … es ist ja auch mittlerweile offensichtlich: Ich habe zur Zeit eine verflixte Malblockade!

Das kann schon mal passieren und passiert bestimmt jedem Maler mal ...

Diese Malblockade äussert sich dadurch, daß ich unzählige Argumente finde um nicht zu malen!

Es ist jetzt das 7. Jahr meiner Malerei in Öl auf Leinwand! <= kennt man ja auch aus Beziehungen usw. … das mit dem verflixten 7. Jahr und so ...

Um diese Malblockade zu lösen versuche ich unterschiedlichste Dinge, wie z.B.: mein Leben/ Wohnung/ usw. aufzuräumen! … und jetzt geht´s gleich zum Zahnarzt … damit auch das erledigt ist ...

Ich habe meine Messlatte der Erwartungshaltung für neue Gemälde so hoch gelegt, daß ich das Gefühl habe diese Erwartungen eventuell nicht erfüllen zu können. Somit beginne ich zur Zeit gleich garnicht mit neuen Gemälden …

Aber ich will ja malen! … und jetzt ´räume ich noch ein bischen weiter auf´ und dann geht´s hoffentlich bald wieder mit der Malerei ...

^^VERFLIXTE MALBLOCKADE!^^

29th aug: eigentlich wollte ich ja keine vor meinem Balkon parkenden Autos mehr posten ... aaaaber ein Oldtimer Mercedes ist ein Oldtimer Mercedes* :) :* <3

29th aug: sehr eigenartig: kurz nachdem ich gepostet hatte, daß ich seit einiger Zeit eine Malblockade habe … da war sie verschwunden! <= erinnert mich irgendwie an meine Kindheit: da mußte ich auch zuerst "MAMA DAS KANN ICH NICHT!" schreien, damit es dann doch auf einmal klappte! … so gibt es jetzt erst mal gaaanz easy eine ^^ abstrakte Interpretation eines Fotos zweier Pfingstrosen ^^ <3

30th aug: Heute gibt es: Eine Interpretation eines Fotos eines Freundespaares (Boy and Girl) auf dem lesbisch schwulen Straßenfest* <3

... nach sooooo vielen Gesprächen dieses Jahr auf dem lesbisch schwulen Straßenfest weiß ich jetzt auch welche Art von Gemälden von mir am meisten gewünscht sind* <3 Dankeschön*

30th aug: very welcome to Berlin <3 Jermaine Jackson <3

31st aug: Danke sehr Mona Lisa von Allenstein! <3

Eines meiner geplanten Großprojekte für 2019 wird ein Katalog mit Gemälden sein. Dazu habe ich beschlossen nach vielen Jahren wieder Portraits zu fotografieren. (Vielleicht kennt noch jemand meine Fotoportraits von Rosa von Praunheim und vielen anderen.)

Menschen welche mich auf besondere Art begleiten, motivieren und inspirieren möchte ich sehr gerne Teil dieses Gemäldekataloges sein lassen.

Ich freue mich sehr, daß die wunderbare Mona Lisa von Allenstein den Anfang für diese neue Portraitserie macht* Danke sehr! <3

 

 

PLS click HERE for blog-page 76
PLS click HERE for blog-page 75

PLS click HERE for blog-page 74

PLS click HERE for blog-page 73

PLS click HERE for blog-page 72

PLS click HERE for blog-page 71